skip to content

Anmeldung

Äußere 1a

Haus Äußere Oybiner Straße 1a

Dieses Objekt wurde im Jahre 2011 nach ca. 15 jährigem Leerstand vollständig energetisch saniert und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden eine Aufdach- sowie eine Fassadendämmung und hochwertige Fenster verbaut. Eine Gas-Brennwerttherme mit Solarunterstützung gehört auch zur Ausstattung und steuert die Versorgung von Heizung und Warmwasser. Dieses Projekt erhält nicht nur nachhaltig historische Bausubstanz, sondern trägt auch dazu bei die CO2 Emissionen und den Energiebedarf drastisch zu senken und das Wohnklima zu verbessern. Bei dem Objekt handelt es sich um eine ehemalige Industrieanlage, welche um das Jahr 1935 erbaut wurde. In den folgenden Jahren haben verschiedene Branchen dieses Objekt genutzt. Unter anderem wurde das Haus als Schlosserei, Polsterei und als Druckerei inklusive Verwaltung und Wohnung genutzt.

Durch die Sanierung der Äußeren Oybiner Straße 1a wurde ein neuer, studentischer Mittelpunkt in bester zittauer Lage geschaffen. In diesem Objekt entstand Wohnraum für 10 Studierende in 2er und 4er WG´s, welche Einzelmietverträge mit einer Pauschale für Nebenkosten bekommen. Die Mieter haben somit keine Heiz- und Stromkostennachzahlungen zu befürchten. Bereits in den Jahren 2006 und 2007 wurden die beiden Objekte auf der Mandaustraße 12 und 14 als studentischer Wohnraum bereitgestellt und werden nun mit dem neuen Objekt vervollständigt. Durch die anliegenden Grundstücke wird nun eine nutzbare Fläche von ca. 1.200 m² geschaffen. Diese kleine „Parkanlage“ kann von allen Bewohnern genutzt werden und wird  durch eine Feuerstelle, Grillplatz und Sitzecke vervollständigt. Im Zuge der Sanierung stehen auch Parkplätze auf dem Grundstück zur Verfügung.